Iyengar-Yoga

Unsere Gesundheitstipps in der aktuellen Coronazeit

Übungen für Zuhause 

Kommenden Freitag erhalten Sie die nächsten Gesundheitstipps!

Übungen für Zuhause 

Übungen für Zuhause 

Übungen für Zuhause Teil 5

Übungen für Zuhause Teil 4

Montag: 06.04.2020

Neue Hygienemaßnahmen

in unseren Betrieben

 

Liebe Mitglieder, 

wir hoffen, dass Ihnen unsere wöchentlich stattfindenden Übungen helfen, Ihren Gesundheitsstatus aufrechtzuerhalten. 

Damit Sie bald wieder sorglos in unseren Betrieben trainieren können, haben wir unsere Filialen selbstverständlich mit den 

neuesten Hygienestandards ausgestattet. 

Wir geben Ihnen natürlich schnellstmöglich Auskunft, sobald wir wieder für Sie öffnen dürfen. 

Übungen für Zuhause Teil 3

Freitag: 03.04.2020

Liebe Mitglieder, 

damit Ihre Muskulatur während der Coronazeit nicht zu schnell abgebaut wird, haben wir in Koorperation mit der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheit (DHFPG) folgende Übungen für Sie herausgesucht.

Wir empfehlen 2x wöchentlich unsere Übungen auszuführen, um einen effektiven Trainingsreiz zu erhalten. 

Video 7: Übung für die schräge Bauchmuskulatur

Criss Cross (Ziele: kräftigt die schrägen Bauchmuskeln, verbessert die Beckenstabilität und Rumpfdrehbarkeit, schult die Drehbewegung in der Wirbelsäule) Um die saubere Ausführung und damit eine hohe Bewegungsqualität der Übung sicherzustellen, drehen Sie den Oberkörper zu Beginn maximal 5 Mal zu jeder Seite und steigern Sie nach und nach auf 10.

Video 8: Stärkung der Beinmuskulatur

Side Kick Series 1 (Ziele: kräftigt die Beine, mobilisiert die Hüftgelenke, fördert die Rumpfstabilität)
Sie können zunächst ein bis zwei Variationen pro Bein auswählen und jede bis zu 10 Mal wiederholen. Wechseln Sie anschließend die Seite und führen Sie die Übungen auch mit dem zweiten Bein durch.

 

Gute Nachrichten:

Krafttraining stärkt das Immunsystem

Liebe Mitglieder,

wir haben gute Nachrichten für Sie. Denn durch Ihr regelmäßiges Training in einer unserer Resumed Filialen, haben Sie bereits einen großen Vorteil gegenüber Menschen die kein Krafttraining machen, antrainiert.

Denn nicht nur ausreichend Schlaf und eine gesunde Ernährung stärken Ihr Immunsystem, sondern auch das Krafftraining.

So wird durch effektives Krafftraining Stress jeglicher Art abgebaut, was ein wichtiger Baustein für eine gute Immunabwehr ist. Denn während bei akutem Stress nur die Drosselung von spezifischen Abwehrsystemen stattfindet, leidet bei chronischem Stress sowohl die spezifische als auch die unspezifische Immunabwehr.

Bei körperlicher Belastung wird Adrenalin ausgeschüttet, welches Abwehrzellen dazu bewegt, sich schneller zu vermehren und aktiv zu werden. Die sogenannten NK-Zellen (natürliche Killerzellen), die unter anderem für das Ausschalten von Tumorzellen verantwortlich sind und ebenso weiße Blutkörperchen, T- und B-Lymphozyten sind dadurch vermehrt im Blut vorhanden.

Somit werden potenziell schädliche Zellen effizienter beseitigt.

 

Wissenschaftliche Erkenntnisse belegen, dass eine gut trainierte Muskulatur gesund und leistungsfähig macht, das Immunsystem auf natürliche Weise stärkt und so aktiv das Krankheitsrisiko verringert. Egal in welchem Alter.

Übungen für Zuhause Teil 2

Montag: 30.03.2020

bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand durch unsere Facebook-Seite.

Liebe Mitglieder, 

damit Ihre Muskulatur während der Coronazeit nicht zu schnell abgebaut wird, haben wir in Koorperation mit der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheit (DHFPG) folgende Übungen für Sie herausgesucht.

Wir empfehlen 2x wöchentlich unsere Übungen auszuführen, um einen effektiven Trainingsreiz zu erhalten. 

Video 4: Übung für die Arm- und Brustmuskulatur

Push Up (Ziele: kräftigt die Arm- und Brustmuskulatur, fördert die Gesamtkörperspannung)
Wiederholen Sie die Übung so lange, wie Sie die Spannung im gesamten Körper während der „Push Ups“ halten können. Zum Einstieg empfehlen wir 3 Wiederholungen.

Video 5: Stärkung der Gesäß- und Rückenmuskulatur

Shoulder Bridge (Ziele: stabilisiert die Körpermitte, stärkt den Rücken, das Gesäß und die Beine, trainiert die Balance)
Führen Sie die Beinbewegung 3 bis 5 Mal durch und wechseln Sie anschließend zum anderen Bein.

Video 6: Stärkung und Mobilisation der Bauchmuskulatur

Roll Up (Ziele: kräftigt die Bauchmuskulatur, fördert die Mobilität und Stabilität der Wirbelsäule, dehnt die hintere Oberschenkelmuskulatur)
Die Wiederholungsanzahl des gesamten Übungsablaufes sollte nach einiger Übungszeit zwischen 5 bis 10 liegen.

Übungen für Zuhause Teil 1

Freitag: 27.03.2020

Liebe Mitglieder, 

damit Ihre Muskulatur während der Coronazeit nicht zu schnell abgebaut wird, haben wir in Koorperation mit der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheit (DHFPG) folgende Übungen für Sie herausgesucht.

Wir empfehlen 2x wöchentlich unsere Übungen auszuführen, um einen effektiven Trainingsreiz zu erhalten. 

Video 1: Rückenübung

Swimming (Ziele: kräftigt die Schulter-, Rückenstreck- und Gesäßmuskulatur, verbessert die Koordination der Arme und Beine, schult die Stabilität im Rumpf)
Ähnlich wie bei der Übung „The Hundred“ wird bei der Übung „Swimming“ der Atmung eine bedeutende Rolle beigemessen. Bei beiden Übungen kann man jeweils pro Ein- und Ausatmen 5 Mal die Arm- bzw. Beinbewegung wechseln.

Video 2: Bauchübung

 The Hundred (Ziele: verbessert die Rumpfstabilität, kräftigt die Bauchmuskulatur)
Der Name der Übung lässt vermuten, dass die Zahl 100 eine Rolle spielt: Ziel der Übung ist es, die Arme insgesamt 100 Mal zu pushen (je Ein- und Ausatmung 5 Mal). Beginnen Sie jedoch mit nur so vielen Atemzyklen, wie Sie die Position präzise halten können.

Video 3: Rumpfstabilität

(Ziele: kräftigt die Bauchmuskeln und dehnt die Oberschenkelrückseite)
Wechseln Sie bei dieser Übung zu Beginn die Beine 5 bis 10 Mal. Nach Abschluss der Übung die Knie zum Brustkorb führen und in der Päckchenstellung nachspüren.